Herbstwanderung vom 5. Oktober 2007

 

Die zwei Peter (Bühler und Meier) hatten für dieses Jahr eine Wanderung in den Hügeln zwischen Levice und Prunetto ausgesucht. Der Weg führte vom Rastplatz Baraccone auf eine Krete, wo ein wunderschöner Ausblick in das Bormidatal und das Valle Uzzone genossen werden konnte. Trotz dem schönen, angenehmen Wetter war die Sicht leider nicht so gut - ein leichter Dunst verhinderte einen Blick ins Alpenpanorama (von den Ligurische Alpen via Monte Viso und Mont Blanc bis hin zu den Walliser Alpen mit Matterhorn bzw. Monte Cervino).

Etwa beim Wendepunkt erwartete uns eine grosse Überraschung - die Neumitglieder Mario und Vreni Schlatter hatten einen Aperitif vorbereitet. Begleitet von Volksmusik gab es liebevoll, teilweise aus dem eigenen Garten zubereitete Häppchen und Getränke (mit und ohne:-).

Nachdem wir nun den "Sentiero Valle Bormida" verlassen haben, ging es auf geheimen - von Peter Meier noch am Vorabend ausfindig gemachten romantischen Wegen zurück zum Picknickplatz. Dort erwartete uns der "neue" Grillchef Josef Egli, der bereits für Feuer und Glut gesorgt hatte.

Schnell entbrannte der Kampf um die besten Plätze, für die rund 40 Personen standen 6 Steintische zur Verfügung. Die einen bevorzugten die Nähe des Nachbarn - Andere suchten sich ein Plätzchen am Boden. Wie immer wurde viel gegessen, getrunken und geredet ... für das verkohlte "Filet" oder den Kopfwehwein war jeder selbst verantwortlich...

Als es am späteren Nachmittag langsam kälter wurde und auch noch der Wind aufkam, zogen die einen ab - und die Anderen wärmere Kleider an ... Die Abgehärteten erwärmten sich mit einem Grappa. Das Freiluft-WC war nun öfters besetzt, Grund für einige bequemere Möglichkeiten zu suchen :-)

Den freiwilligen Organisatoren und Helfer möchten wir auch an dieser Stelle für Ihren Einsatz und das Gelingen dieser Veranstaltung vielen Dank aussprechen.