Tag der Frau vom 8. März 2009

 

 

 

     

Die “Wanderinnen” trafen sich bei herrlichem Sonnenschein um 11.00h in Cessole. Uschi Faes führte uns in ca. 1h durchs “Hinterland” zu unserem Mittagessen in Loazzolo. Hier erwarteten uns die restlichen Damen bereits zum Apéro. Maria informierte uns, gekonnt wie immer, über Micro-Kredite. Als deren “Erfinder” gilt Prof. Yunus von der Grameen-Bank, der 2006 den Friedensnobelpreis erhielt. Diese Micro-Kredite bekommen Frauen in den Entwicklungsländern, da diese Frauen der wirtschaftliche Rückhalt der Familien sind. Die Kredite werden zu 95 – 100% zurückbezahlt. Die Gelder sind zur Zeit hier besser angelegt als bei einer der Grossbanken!

Unser Gast, Frau Simone Navarro, Konsulin in Genua, stellte sich vor und überbrachte eine Grussbotschaft vom Generalkonsulat. Frau Navarro ist Neuenburgerin, verheiratet mit einem Spanier und Mutter von zwei Töchtern. Sie arbeitet seit ca. 6 Monaten und für 4 Jahre in Genua,was ihr letzter Posten vor der Pensionierung ist.

18 Damen genossen ein feines Mittagessen und unterhielten sich lebhaft über “Gott und die Welt”. Zum Abschied gab’s noch ein kleines, spassiges Gedicht. Der Anlass war (für meine Begriffe) sehr gelungen.