Herbstspaziergang vom 1. Oktober 2010

Hier geht's zur Bildergalerie 

Das Motto lautete: Wir waren mal kurz in Asien.

Anscheinend sind schon etliche an dem Schild „Bambu“  vorbeigefahren, aber was sich dahinter verbirgt sieht man von der Strasse nicht.Thomas hat uns zwei Stunden durch sein Grundstück begleitet und uns alles über die manigfaltige Welt des Bambus erklärt.

Bambusen, Rizzome, kurze, lange, grüne, gelbe, rauhe und samtige Gräser wachsen da seit 20 Jahren und haben diesen Hang in der Alta Langa in ein Stück Asien verwandelt.

Es war ein wirklich unvergesslicher Anblick in diesem wunderschön gestalteten Anwesen. Wir haben beim gemütlichen Spaziergang zwar keinen Muskelkater bekommen, aber  wieder eine Menge Neues gelernt und bestimmt auch viele Ideen gesammelt.

Im Frühling werden dann wieder die frischen Bambussprossen geernet und verarbeitet, ich werde diese Leckerbissen bestimmt ausprobieren.

Langsam hungrig, durften wir bei Josette und Sergio in ihrem schönen Garten mit der wunderbaren Aussicht Würstli und anderes grillieren. Wir wurden verwöhnt mit herrlichen Kuchen und Getränken und genossen die nette Gastfreundschaft.

Danke es war schön.

Babette Schindler