Botanikexkursion mit Harry Grob vom 25. Mai 2010

Eine kleine Gruppe von 17 Mitgliedern traf sich beim Bahnhof in Cairo Montenotte. Nach einer kurzen Autofahrt fanden wir uns in einer anderen Welt. Der westlichste Zipfel der Alta Langa ist ein wahres Orchideen-Paradies. Auf einem relativ kleinen Gebiet gibt es Feucht- und Trockenstandorte und somit die verschiedensten Naturwunder; nicht nur Orchideen. Im Gänsemarsch gehend, waren wir bemüht, nur keine dieser Kostbarkeiten zu zertreten. Zum Glück werden diese Terrassen noch bewirtschaftet, d.h. "beweidet", sonst hätte sich der Wald diese Ecke wieder zurückerobert. Von Harry bekamen wir ein Blatt mit den verschiedenen Orchideen, die im Original nicht immer leicht zu bestimmen sind. Namen wie Orchis, Aceras, Ophrys, Serapias sind uns nun nicht mehr ganz fremd!

Unsere kleine gemütliche Rundwanderung dauerte ca. 2h. Als Abschluss genehmigten wir uns in Cairo einen gemeinsamen Apéro und die meisten von uns ein Mittagessen.

Harry, ganz herzlichen Dank für deine kompetente und herzliche Führung.

Marianna Kislig

Buchtipp:
Guida alle Orchidee sponanee delle Langhe
O. Cavallo - R. Cavallo - G. della Piana.Amici del Museo "F. Eusebio", Alba